Ullrich, Ihr Fleischerfachgeschäft

 

 

Niederseelbacherstr. 21 - Niedernhausen Königshofen Tel. 06127-2176

 


 

 

Unser Fachgeschäft

Qualität und Frische - täglich - seit über 75 Jahren - Metzgerei Ullrich - Wie es heute ist


 

     

  

  

   




Wie alles begann.....

Der Firmengründer Adolf Strobel wurde als Sohn des Zimmermeisters Wilhelm Strobel am 6. März 1904 geboren. Wilhelm Strobel betrieb in Königshofen eine Zimmerei mit Baugeschäft.
 
 
    
 
 
Er fiel im Krieg 1918 vor Paris. Die Zimmerei wurde an Georg Roth verkauft und Adolf Strobel lernte Metzger um die 5-köpfige Familie ernähren zu können.
 
Sein Traum Bauingenieur zu werden wurde nicht wahr, und so gründete er zu Zeiten großer Arbeitslosigkeit und wirtschaftlicher Not mit seiner Ehefrau Leni am 26. September 1931 eine Metzgerei in Königshofen.
 
Adolf Strobel (rechts) mit einem Arbeitskollegen
 
Das hierfür benötigte Geschäftshaus mit Laden, Schlachthaus, Wurstküche und Kühlraum war zuvor neu erbaut worden.

          

In Königshofen und weit darüber hinaus war der Gründer als aufrichtiger und reeller Geschäftsmann bekannt.
Die erste Kundin Irmgard Ullrich (hinten) im ersten Laden.

Königshofen wuchs im Laufe der Jahre und Jahrzehnte, und mit dem Ort auch die zufriedene Kundschaft, so dass Ende der 50er Jahre eine Vergrößerung und Modernisierung erforderlich wurde.
 
Adolf und Leni Strobel
im 2. Laden
 
 
 
 
 
 
 

Im Sinne hochwertiger Arbeit und freundlichem Service übernahmen Rudi und Irmgard Ullrich geb. Strobel im Januar 1973 die Metzgerei. 1987 folgte dann die dritte umfassende Neugestaltung unseres Fleischerfachgeschäftes

 
 
Abriss der alten Geschäftsräume
 
     
 
Die neue Wurstküche entsteht.
Der Einzug in die neuen Produktionsräume.
 
  

Klaus Ullrich, Leni und Adolf Strobel, Irmgard und Rudi Ullrich ( v.l. ) im „neuen" Laden

 
 
 
 
Am 1. Januar 1988 übernahmen wir - Sohn Klaus Ullrich und Ehefrau Maria- das Geschäft in 3. Generation. Rudi Ullrich steht uns aber auch heute noch tatkräftig zur Seite. 1989 folgte eine 4-wöchige komplette Erneuerung des Geschäftraums. Die Verkaufsfläche wurde von 31 auf 45 qm erweitert, wovon unser vielfältiges Angebot mit Feinkost und Geschenkartikeln noch heute profitiert.
 
 
  
 
Auch an der Fassade wurde gearbeitet und Firmenname und „Schweinesymbol" wurden so zum Markenzeichen !

Durch die Thekenvergrößerung konnte auch das Angebot erweitert werden. So gibt es neben Fleisch- und Wursttheke, eine Salatecke, eine Käsetheke, eine offene kleine Selbstbedienungstheke für die Präsentation von Eiern, Getränken und hausgemachten Wurstkonserven sowie die heiße Theke mit dem täglich wechselnden Mittagsmenü.

Aber wir blicken mit unserem Team nicht nur auf Erfahrungen einer 75-jährigen Familientradition im Metzgerhandwerk zurück, sondern nutzen auch die Möglichkeiten modernster Technik: Im Jahre 1996 wurden die Produktionsräume komplett renoviert und auf den neusten Stand gebracht.
 
So verbinden sich Tradition und handwerkliche Erfahrungen zu Ihrem Wohl in unserem Fachgeschäft.
 
 
Denn Fleischkauf ist Vertrauenssache!


Dafür steht unser Meister Klaus Ullrich schon seit 50 Jahren!